„Der Mensch. Das Tier.“

Jedes Wochenende ab Sonntag, 15. Mai, bis Sonntag, 12. Juni

so heißt die neue Ausstellung im Kreuztor. Matthias Schlüter, der Ingolstädter Kunstpreisträger von 1991 hat diese Ausstellung mit 13 langjährigen Schülerinnen und Schülern gestaltet.
Herausgekommen ist eine abwechslungsreiche, kreative und witzige Schau, die der Förderverein Kreuztor voller Freude präsentiert!

Geöffnet ist die Ausstellung ab Sonntag 15. Mai, immer an den Wochenenden (14:30 bis 18:00 Uhr), bis zum 12. Juni.
Eintritt frei!


Förderverein Kreuztor lädt zur Führung im Wahrzeichen

Regelmäßige Termine ab 23. April

Nachdem es in den vergangenen beiden Jahren im Kreuztor gezwungenermaßen ruhig zuging, erwacht das Ingolstädter Wahrzeichen jetzt wieder zu neuem Leben. Bei einem Frühjahrsputz haben die Mitglieder des Fördervereins die Räume wieder auf Hochglanz gebracht. Ab April ist das Kreuztor regelmäßig im Rahmen von Ausstellungen öffentlich zugänglich sein.
Mehr über das Bauwerk und seine Geschichte können Interessierte unterdessen bei monatlichen Führungen erfahren. Zu diesem neuen Angebot laden die Mitglieder des Fördervereins ab April einmal monatlich ins Kreuztor, jeweils am Samstagvormittag.
Erster Termin ist am Samstag, 23. April, gefolgt vom 21. Mai und 25. Juni, jeweils um 11 Uhr. Dabei wird es um die Entstehungsgeschichte des Festungsbaus, seine Funktion als Stadttor, und seine heutige Nutzung gehen. Auch darum, was Kaiser Napoleon und den Märchenkönig Ludwig II. mit dem Kreuztor verbindet und welche Bedeutung der Halbmond auf der Turmspitze hat.
Der Eintritt zu den Führungen ist kostenlos.